Jakob Frank

Name: Jakob Frank
Alter: 33 Jahre alt
Beruf: Gitarrenbauer
Wohnort: Pforzheim

  • Beschreibe Dich in 1-2 Sätzen!
    Man hört jahrelang nichts von mir und dann sieht man mich bei TEDxStuttgart.
  • Welcher ist Dein Lieblings-TED-Talk?
    How to get your ideas to spread | Seth Godin
  • Was magst Du am TED/TEDx Format?
    Es bringt mir interessante Themen näher, von denen ich nicht wusste, dass sie mich interessieren.
  • Was verbindest Du mit „Déjà-Vu – Vuja-De… oder die verschwommene Wahrnehmung“?
    Gerade im Gitarrenbau kommt es mir so vor, als ob es alles schon einmal irgendwie gegeben hat. Mich fasziniert warum die meisten Ideen und Innovationen trotzdem nicht implementiert wurden und die Gitarre als solches sich über die Jahrhunderte kaum verändert hat. Und wie ich das ändern kann.
  • Was ist das Thema Deines Talks und warum brennst Du so dafür?
    Redesigning the Acoustic guitar. In meinem Talk wird es um die Frage gehen, was eine Gitarre eigentlich ausmacht, wie sie grundlegend funktioniert und warum es sich lohnt, das vorherrschende Design zu überdenken.
  • Wie bist Du auf TEDxStuttgart gestoßen?
    Mich hat ein Mitglied des Teams angesprochen.
  • Wie ist/war die Vorbereitung auf Deinen Talk bei TEDxStuttgart 2021?
    Mir erst einmal Gedanken zu machen, was eigentlich meine Kernaussage ist. Was habe ich dem Publikum zu vermitteln, was kein anderer kann? Was könnte die Leute an meinem Thema interessieren und was ist die eine Aussage, von der ich will, dass sie hängen bleibt?
  • Was ist für Dich die größte Motivation, morgens aufzustehen?
    Erstens: Ich muss aufs Klo.
    Zweitens: Kaffee.
    Der Rest kommt von allein.
  • Welche gravierendste Veränderung der Welt siehst Du in den nächsten 10 Jahren?
    Der Kampf um die Informationshoheit in einer Welt in der jeder seine eigenen Fakten hat.
  • Was war die bisher größte Herausforderung in Deinem Leben?
    Diese komischen Gitarren an den Mann zu bringen.
  • Nenne uns eine Lebensweisheit, die Du für wahr hältst.
    Der Weg ist das Ziel.
    Was uns glücklich macht und motiviert ist nicht Dinge zu haben sondern sie zu erreichen.