Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Mazen Mohsen

Biographie

Mazen Mohsen kommt aus Syrien, dort studierte er Musik und arbeitete nachher als Musiklehrer, er ist seit etwa zweieinhalb Jahren in Deutschland, spielt Gitarre und Laute, singt arabische Lieder, viele davon sind nicht nur im arabischen sondern auch im großen orientalischen Raum bekannt.

M. Mohsen – ein Syrer in Deutschland – ist überzeugt, dass Musik eine Sprache ist, die jeder versteht, dass man damit Brücken zwischen den unterschiedlichen Kulturen bauen kann. In diesem Sinne bringt er manchmal Deutsch in den Kontext eines arabischen Liedes ein, oder Arabisch in den eines deutschen Liedes.

M. Mohsen glaubt an die Musik, dass man durch sie die Welt zusammenbringen und den Frieden verbreiten kann. Aus Liebe von der Weltmusik möchte M.Mohsen den Unterschied zwischen dem arbischen-deutschen Gesang durch die bekannten musikalischen Stücke präsentieren, indem er sowohl vom Bauch als auch im Kehlkopf singt.

M. Mohsen hatte Teilnahmen an mehreren Projekten in Deutschland wie die Opern Idomeneo, Zaide und Orfeo und hat mit dem philharmonischen Chor Stuttgart gesungen und hat sich mit mehreren Theaterstücken beschäftigt.

Ich lasse mich normalerweise von den Freuden und der Familie motivieren aber vor allem von der Musik.
Da lebe ich mit ihr seit 12 Jahren und wenn ich ohne Miene Gitarre auf der Straße bin, werde ich nicht erkannt 🙂

Was war die größte Herausforderung in Deinem Leben?

Die größte Herausforderung war, dass ich mich mit meinen Eltern und meinen Schwestern in Syrien verabschiedet habe und dass ich ein neues Leben hier von Null wieder angefangen habe.

<< Zurück zu TEDxStuttgart 2018