Team: Nadine Kamprad

Name: Nadine Kamprad
Beruf: Coachin für Stimme, Sprechen und Auftritt
TEDxStuttgart Tätigkeitsfeld: s. o. 😉 Oder auch Speaker:innen Coaching
Wie lange bist du schon bei TEDxStuttgart? Seit 2016

  • Lieblingsbuch
    Ganz neu gelesen: Die Liebe im Ernstfall. Und obligatorisch, weil TEDx Stuttgart Family und so: „Immer noch wach“ von Fabian Neidhardt
  • Lieblingspodcast?
    I don’t like podcasts. Ist wie Radio, nur ohne Musik. Find ich schlimm.
  • Kaffee oder Tee?
    Warme Getränke find ich eher mittel. Wasser find ich gut. Cola auch.
  • Wenn Du eine Blume/Pflanze wärst, wie würde deine Sorte dann heißen?
    Auf jeden Fall ein Frühblüher. Ich wache morgens früh auf und kann direkt losreden. Kenne nur leider niemanden, der das gut findet.
  • Ist es dir wichtiger ehrlich zu sein oder nett zu sein?
    Ehrlich, aber in einer sehr diplomatischen Form.
  • Was steht noch ganz oben auf deiner Bucket List?
    Einmal ohne Navi von einem Ende Stuttgarts zum anderen finden.
  • Welchen Emoji benutzt du am häufigsten?
    Den Affen mit den Händen vorm Gesicht, dicht gefolgt vom weiblichen Zombie.
  • Was darf in deinem Kühlschrank niemals fehlen?
    Kohlrabi und Sauerrahm
  • Glaubst du, dass du ein gutes Vorbild für andere Menschen bist?
    Nö. Macht aber weniger Druck.
  • Maultaschen oder Ravioli?
    Pasta ist Pasta und Pasta macht glücklich.
  • Spätzle oder Spaghetti?
    Pasta ist Pasta und Pasta macht… merkt ihr selbst, ne?
  • Kannst du etwas nicht, das man normalerweise können sollte?
    Linkskurven mit dem Fahrrad und keine Socken verlieren.
  • Glaubst du dass Kinder, die heute geboren werden, ein besseres oder ein schlechteres Leben als ihre Eltern haben werden?
    Wobei selbst ich keinen Spaß mehr verstehe: Klimakatastrophe. Wenn sich nicht dringend was ändert – dann haben Kinder, die heute geboren werden, in spätestens 30 Jahren nicht mehr besonders viel Spaß.
  • Ab wann ist man deiner Ansicht nach reich?
    Wenn man arbeiten kann, weil man will, nicht weil man muss. Das ist allerdings meine extrem privilegierte Perspektive. Buchtipp dazu: Factfulness von Hans Rosling.
  • Baden oder duschen?
    Beim Baden wird mir langweilig.
  • Welcher ist der seltsamste Ort, an dem du je warst?
    Ein noch nicht fertiggebautes Hostel ohne Fenster im eher zwielichtigen Teil Londons – inmitten der dort beschäftigten 24 Bauarbeiter.
  • Was ist teuer, aber absolut sein Geld wert?
    So ziemlich jedes Apple Gerät. (Verweis auf die Privilegien s. o.)
  • Wer hat dir am meisten über das Leben beigebracht?
    Meine Omi.
  • Was machst du anders als die meisten Leute?
    Ich trage grundsätzlich zwei verschiedene Socken in knallbunt. Das Leben ist zu kurz für langweilige Socken.
  • Wenn du eine beliebige Aktivität zu einer olympischen Disziplin machen könntest. Bei welcher hättest du die größten Chancen eine Medaille zu gewinnen?
    Netflix and eat.